The Legend of ZeldaZelda

 

 

Vorwort

 

Jederzeit abspeichern

 

Hierfür müsst ihr einen zweiten Controller angeschlossen haben, sofern ihr auf dem NES, dem Gamecube oder durch Wii VC spielt. Für die GBA-Version und dem 3DS VC fallen alle Tasten auf die der portablen Spielkonsole.

 

Um das geheime Speichermenü aufzurufen, drückt ihr auf dem ersten Controller die Start-Taste und drückt dann im Inventar mit dem zweiten Controller das Steuerkreuz nach oben und die A-Taste gleichzeitig.

 

 

 

Herzcontainer

 

1. Herzcontainer

 

Lauft vom Startfeld aus solange in Richtung Osten, bis ihr an der südlichen Seite Wasser erkennen könnt. Legt eine Bombe an den zweiten Felsblock von rechts, links der Öffnung an der nördlichen Seite des Feldes.

 

 

 

2. Herzcontainer

 

Vom 1. Herzcontainer aus lauft ihr soweit wie möglich nach Norden und begebt euch dann ein Feld in Richtung Osten. Am großen Felsen müsst ihr an dessen rechten Seite eine Bombe platzieren.

 

 

 

3. Herzcontainer

 

Vom Startfeld aus lauft ihr ein Feld in Richtung Osten und geht dann nach Norden, bis ihr eine Wasserstelle erreicht. Von da aus geht ihr ein Feld nach Westen. Brennt mit Hilfe der blauen Kerze den fünften Busch von rechts ab.

 

 

 

4. Herzcontainer

 

Lauft vom Startfeld aus soweit es geht in Richtung Osten. Anschließend lauft ihr in Richtung Norden, bis ihr in Richtung Norden an einer Anlegestelle mit dem Floß auf eine einsame Insel gelangt. Das Floß findet ihr in Level 3.

 

 

 

5. Herzcontainer

 

Geht von der Startposition aus soweit nach Osten wie möglich. Anschließend lauft ihr zwei Felder nach Norden und werdet den Herzcontainer auf einer Plattform im Wasser erkennen. Schnappt ihn euch mit der Leiter aus Level 4.

 

 

 

Erste Sidequests

 

Das Holzschwert

 

Das erste Schwert erhaltet ihr in der Höhle an der Position, an welcher euer Spiel beginnt.

 

 

 

Bomben besorgen

 

Sobald ihr 20 Rubine zusammen habt, lauft ihr vom Startfeld aus abwechselnd ein Feld Richtung Norden und ein Feld in Richtung Osten. Ihr erreicht nach insgesamt sechs passierten Feldern einen Höhleneingang, vor welchem blaue Spinnen ihr Unwesen treiben. Kauft euch im den sich in der Höhle befindlichen Laden fürs erste vier Bomben für insgesamt 20 Rubine.

 

Alternativ könnt ihr auch nach blauen Oktoroks Ausschau halten. Diese sind die schwächsten Gegner, welche euch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit nach dem Tod Bomben hinterlassen.

 

 

 

1. Herzcontainer

 

Wegbeschreibung A: Vom Bombenladen aus geht ihr ein Feld nach Osten und folgt dem Weg in Richtung Süden, bis ihr einen Strand erreicht.

 

Wegbeschreibung B: Alternativ lauft ihr vom Startfeld aus solange in Richtung Osten, bis ihr an der südlichen Seite Wasser erkennen könnt.

 

Am Fundort: So oder so gilt es am zweiten Felsblock von rechts, links der Öffnung an der nördlichen Seite des Feldes, mit einer Bombe eine Höhle freizulegen, welche den 1. Herzcontainer bereithält.

 

 

 

2. Herzcontainer

 

Wegbeschreibung A: Vom 1. Herzcontainer aus lauft ihr soweit wie möglich nach Norden und geht dann ein Feld in Richtung Osten.

 

Wegbeschreibung B: Vom Startfeld aus hingegen müsst ihr euch in Richtung Osten begeben, bis ihr das Wasser erreicht. Von dort aus geht ihr soweit wie möglich nach Norden und begebt euch dann ein Feld in Richtung Osten.

 

Am Fundort: Ihr erreicht einen großen Felsen, an dessen rechten Seite ihr eine Bombe platzieren müsst. Dies wird den Weg zum 2. Herzcontainer freilegen.

 

 

 

Das weiße Schwert

 

Wegbeschreibung A: Vom 2. Herzcontainer aus geht ihr die Treppe in Richtung Norden hinauf und lauft zwei Felder nach Westen. Anschließend geht ihr erneut eine Treppe nach Norden. Dort findet ihr die Höhle mit dem weißen Schwert.

 

Wegbeschreibung B: Von der Startposition aus lauft ihr in Richtung Osten bis ihr Wasser erkennen könnt. Von da aus geht ihr soweit wie möglich nach Norden und dann ein Feld nach Osten. Im Anschluss nehmt ihr die Treppe hinauf nach Norden und geht zwei Felder nach Westen. Die Treppe in Richtung Norden bringt euch zu der Höhle mit dem weißen Schwert.

 

Am Fundort: Das weiße Schwert erfordert fünf Herze um es aufnehmen zu können. Es verdoppelt eure Angriffskraft.

 

 

 

Rubine sammeln – Teil 1

 

Kehrt zur Startposition zurück und lauft von diesem aus ein Feld nach Norden. Ohne irgendein anderes Zutun lauft ihr stur zur nördlichen Felswand. Legt an dieser eine Bombe hin und nehmt euch in der geöffneten Höhle die 30 Rubine.

 

 

 

Blaue Kerze

 

Klatscht noch ein paar Gegner bis eure Geldbörse 60 Rubine umfasst. Geht von der Startposition aus ein Feld nach Norden und im Anschluss eines nach Westen. Dort betretet ihr einen Laden, in welchem ihr euch die blaue Kerze für 60 Rubine kaufen könnt.

 

 

3. Herzcontainer

 

Mit der blauen Kerze ausgestattet, lauft ihr vom Startfeld aus ein Feld in Richtung Osten und geht dann nach Norden, bis ihr eine Wasserstelle erreicht. Von da aus geht ihr ein Feld nach Westen. Brennt mithilfe der blauen Kerze den fünften Busch von rechts ab. Die freigelegte Treppe bringt euch zum Herzcontainer.

 

 

 

Rubine sammeln – Teil 2

 

Geht von der Startposition aus ein Feld nach Osten und lauft dann nach Norden bis zur Wasserstelle. In der Ecke im Nordosten lässt sich mit der Kerze ein Busch niederbrennen. In der freigelegten Höhle erhaltet ihr 30 Rubine.

 

Lauft zwei Felder weiter nach Norden und brennt den südöstlichen Busch nieder, um weitere 30 Rubine zu ergattern.

 

Folgt anschließend dem Weg durch die Wüste in Richtung Osten. Ihr gelangt zu einem See. An die Wand rechts der Treppe (damit ist nicht die Ecke direkt an der Treppe gemeint!) gehört eine Bombe. Das beschert euch weitere 30 Rubine.

 

Folgt ihr sodann dem Wasser in Richtung Nordosten, gelangt ihr an einen Ort, an welchem ihr in einer Baumhöhle euch an einem Glücksspiel versuchen könnt. Draußen an der Wand im Norden findet sich eine unsichtbare Treppe, nur wenige Schritte östlich der Baumhöhle. Findet sie um ganze 100 Rubine an euch zu reißen.

 

 

 

Der Brief

 

Die Treppe westlich der Baumhöhle, führt zu einem Höhleneingang, welcher den Brief beherbergt. Mit diesem seid ihr dazu in der Lage, in diversen Höhlen Medizin zu kaufen.

 

Die Höhle erreicht ihr von der Startposition aus, indem ihr nach Osten bis zum Wasser lauft und schließlich nach Norden geht. Daraufhin biegt ihr sobald es nach Norden nicht mehr weiter geht nach Osten ab, bis ihr erneut einen See erreicht. Lauft von dort aus nach Norden und folgt dem Weg in Richtung Osten. Ignoriert die erste Treppe. Die zweite führt euch zum Brief.

 

Einen Ort, an welchem ihr euch Medizin mit dem Brief kaufen könnt, erreicht ihr von der Startposition aus, indem ihr ein Feld nach Norden und anschließend drei nach Westen lauft. In der Höhle gibt es sowohl blaue, als auch rote Medizin zu kaufen.. Die blaue Medizin füllt euch einmal eure gesamte Lebensenergie auf, die rote hingegen ganze zwei mal.

 

 

 

Rubine sammeln – Teil 3

 

Von der Höhle aus, welche sich neben einer Treppe befand und in welcher ihr die letzten 30 Rubine gesammelt habt (zwei Felder östlich vom nördlichen Ende der Wüste), geht ihr ein Feld nach Süden und lockt den rechten der beiden Ritter aus seiner Position. Dadurch findet ihr erneut 30 Rubine.

 

 

 

Blauer Ring

 

Habt ihr 250 Rubine beisammen, lauft ihr vom Startfeld aus ein Feld nach Norden und geht dann nach Westen über eine Brücke. Folgt nach dieser dem Weg am Wasser entlang in Richtung Nordwesten. Ihr erreicht ein Feld, auf welchem insgesamt sechs Steinritter stillstehen. In der Mitte der oberen Reihe befindet sich unter dem Ritter eine geheime Treppe zum Laden, in welchem ihr euch den blauen Ring für 250 Rubine besorgen könnt. Dieser reduziert euren erlittenen Schaden um die Hälfte.

 

 

 

Rubine sammeln – Teil 4

 

Die folgende Rubine dienen zum Kauf eures ersten magischen Schildes. Geht von der Startposition aus in Richtung Osten bis zum Wasser. Lauft anschließend ein Feld nach Norden und brennt den südlichen der beiden Büschen, links der Formation aus drei Büschen, mit der blauen Kerze nieder. Ihr erhaltet für dieses Vorhaben 100 Rubine.

 

 

 

Der Magische Schild

 

Lauft vom Startfeld aus ein Feld nach Osten und folgt dem Weg nach Norden bis ihr Wasser seht. Geht anschließend soweit wie es geht in Richtung Westen. Den Busch an der Ecke könnt ihr abfackeln. Dieser versperrt den Zugriff zu einem Laden, in welchem ihr euch den magischen Schild für 90 Rubine erkaufen könnt.

 

Der magische Schild wehrt mehr Projektile ab als der gewöhnliche Schild. So lassen sich die Attacken von Magiern und Zoras ebenfalls abwehren. Beachtet jedoch, dass ein Raubschleim dazu in der Lage ist euch euren Schild zu vernichten. Auch nach Bezwingen hinterlässt der Raubschleim eventuell den magischen Schild nicht. Sollte euch ein Raubschleim gefangen nehmen, so müsst ihr euch schnell zur Wehr setzen. Dies erhöht die Chance den magischen Schild nicht zu verlieren ungemein.

 

 

 

Level 1

 

Der Weg zum 1. Dungeon

 

Lauft von der Startposition aus ein Feld in Richtung Osten. Geht dann solange nach Norden, bis ihr nach Westen über eine Brücke laufen könnt. Über diese erreicht ihr die Insel, auf welcher sich der 1. Dungeon befindet.

 

 

 

Optional: Der Tür-Glitch

 

Verlasst ihr nach Betreten des Dungeons diesen und tretet wieder hinein, so verschwindet die verschlossene Tür im Norden und ihr könnt ohne Einsatz eines Schlüssels durch diese hindurchgehen.

 

 

 

Die ersten Schlüssel und der Kompass

 

In den Räumen westlich und östlich des Eingangsraumes findet ihr jeweils einen Schlüssel. Setzt einen der Schlüssel ein oder versucht den oben beschriebenen Glitch um einen Schlüssel zu sparen. So oder so lauft ihr zwei Räume in Richtung Norden. Besiegt alle Skelette um einen weiteren Schlüssel zu erhalten. Im Raum eins weiter östlich könnt ihr euch den Kompass abholen.

 

 

 

Karte und Bumerang

 

Im Raum, in welchem ihr durch das Besiegen aller Skelette einen Schlüssel erhaltet, könnt ihr einen Durchgang frei sprengen, indem ihr eine Bombe an die nördliche Wand legt. Solltet ihr keine Bomben dabei haben, so könnt ihr ganz einfach weiter westlich durch den Einsatz eines Schlüssels weiter hinein in den Dungeon gelangen. Ein Raum östlich der ersten Begegnung mit dem Schleim, findet ihr die Karte. Setzt einen Schlüssel für die verschlossene Tür im Raum mit der Karte ein, um im Raum weiter im Osten die Gegner zu besiegen, welche sodann den Bumerang hinterlassen.

 

 

 

Bogen und Endgegner: Aquamentus

 

Geht ein Stück zurück nach Westen und lauft weiter Richtung Norden. Folgt dem Weg durch die verschlossenen Türen, während euch die Gegner unterwegs die nötigen Schlüssel mehr oder weniger freiwillig überlassen werden. Ihr werdet auf einen Raum stoßen, in dessen Mitte eine Treppe ist. Verschiebt den Stein ganz im Westen zur Seite und lauft die Treppe hinab. Sie führt euch zum Bogen. Geht im Anschluss zurück nach Süden und lauft im Anschluss nach Osten zum Bossgegner mit dem Namen Aquamentus. Attackiert mehrfach sein Horn bis er nachgibt.

 

 

 

Level 2

 

Der Weg zum 2. Dungeon

 

Geht vom Startfeld aus in Richtung Osten bis zum See. Geht dann zwei Felder nach Norden und lauft nach Osten. Bei der nächsten Gelegenheit biegt ihr nach Norden ab und lauft dann sofort nach Westen. Ihr erreicht eine Treppe die zum Dungeon hochführt.

 

 

 

Der Kompass

 

Lauft vom Eingangsraum aus nach Osten. Erledigt alle Schlangen um einen Schlüssel zu erhalten. Geht ihr einen Raum nach Norden, lässt sich nach Osten hin eine Tür mit dem vorhin gewonnenen Schlüssel öffnen. Hinter dieser wartet der Kompass. Lasst ihn aus, wenn ihr auf diesen verzichten könnt.

 

 

 

Die Karte und der magische Bumerang

 

Geht ihr soweit wie möglich nach Westen, gelangt ihr in einen Raum, in welchem ihr erneut für das Erledigen aller Schlangen einen Schlüssel erhaltet. Geht anschließend zwei Felder nach Osten zurück. Lauft ihr eines nach Norden, trefft ihr auf eine Horde Goriyas. Das sind die Gegner, welche ihr im ersten Dungeon für den Erhalt des Bumerangs erledigen musstet. Öffnet nicht die Tür Richtung Osten, sondern geht ein weiteres Feld nach Norden. Erledigt die Schlangen um den dritten Schlüssel des Dungeons zu erhalten. Lauft nach Osten und erledigt die blauen Goriyas, um den magischen Bumerang zu ergattern. Dieser fliegt doppelt so weit als der herkömmliche Bumerang. Legt ihr in dem Raum an die südliche Wand eine Bombe, so gelangt ihr ohne einen Schlüssel zu verbrauchen zur Karte.

 

 

 

Endgegner: Dodongo

 

Lauft vom Raum, in welchem ihr den verbesserten Bumerang erhaltet ein Feld nach Westen und begebt euch nach Norden. Erledigt die Feuerbälle um den vierten Schlüssel zu erhalten. Einen Raum weiter östlich könnt ihr euch ein Pack Bomben holen. Nördlich des Fundortes vom vierten Schlüssel führt der Weg zum Endgegner. Füttert diesen mit zwei Bomben, um ihn aus der Welt zu schaffen.

 

 

 

Level 3

 

Der Weg zum 3. Dungeon

 

Von der Startposition aus lauft ihr ein Feld nach Norden. Geht anschließend solange nach Westen, bis ihr einen Wald betretet. Lauft in diesem ein Feld nach Süden und dann ein Feld nach Osten. So erreicht ihr den 3. Dungeon.

 

 

 

Der Kompass

 

Da es nur diesen einen Weg gibt, lauft ihr einen Raum nach Westen. Dort erhaltet ihr einen freiliegenden Schlüssel. Einen Raum weiter im Norden, erhaltet ihr einen weiteren Schlüssel für das Besiegen der Schleime. Geht einen weiteren Raum in Richtung Norden, ignoriert die Ritter und lauft von diesen aus weiter nach Westen. Ihr findet den Kompass.

 

 

 

Das Floß und die Karte

 

Geht vom Kompass aus einen weiteren Raum nach Westen. Erledigt die Ritter und lauft nach Süden. Erledigt entweder alle Ritter oder versucht an ihnen vorbei zur Treppe zu gelangen. Sie führt euch zum Floss. Seid ihr die Treppe wieder nach oben gelaufen, begebt ihr euch zwei Räume nach Norden. Dort erhaltet ihr einen freiliegenden Schlüssel. Weiter im Osten müsst ihr eine verschlossene Tür öffnen. Hinter dieser erledigt ihr die Schleime und bekommt einen neuen Schlüssel. Setzt diesen an der östlichen Tür ein. Hinter dieser findet ihr die Karte.

 

 

 

Endgegner: Manhandla

 

Legt im Raum mit der Karte an die östliche Wand eine Bombe. Ihr gelangt direkt zum Bossgegner mit dem Namen Manhandla. Legt eine gezielte Bombe und lasst mit dieser die Pflanze all ihre Blätter verlieren. Auf diese Weise lässt sie sich mit nur einer einzigen Explosion erledigen.

 

 

 

Weitere Sidequests

 

4. Herzcontainer

 

Lauft vom Startfeld aus soweit es geht in Richtung Osten. Anschließend lauft ihr in Richtung Norden, bis ihr in Richtung Norden an einer Anlegestelle mit dem Floß auf eine einsame Insel gelangt, auf welcher ihr den 4. Herzcontainer findet.

 

 

 

Pfeile kaufen

 

Lauft vom Startfeld aus ein Feld nach Norden und begebt euch nach Westen über eine Brücke. Nach der Brücke folgt ihr dem Wasser in Richtung Nordwesten. Betretet eine Höhle ein Feld südlich des Ladens, in welchem ihr zuvor den blauen Ring gekauft habt. In der Höhle befindet sich ein anderer Laden, in welchem ihr für 80 Rubine Pfeile kaufen könnt. Diese werdet in einem späteren Dungeon dringend brauchen.

 

 

 

Köder kaufen

 

Ein Feld nördlich dieses Ladens befindet sich der Shop, in welchem ihr euren blauen Ring besorgt habt. Die Treppe zum Laden befindet sich sofern ihr dies vergessen habt in der Mitte der oberen Reihe. Holt euch dort für 60 Rubine den Köder. Auch dieser wird sich als nützlich erweisen.

 

 

 

Level 4

 

Der Weg zum 4. Dungeon

 

Stellt sicher, dass ihr auf alle Fälle die blaue Kerze im Gepäck habt. Geht vom Startfeld aus ein Feld nach Norden und zwei Felder nach Westen. Vor der Brücke biegt ihr nach Norden ab und könnt an der grünen Anlegestelle das Floss benutzen. Es bringt euch zum 4. Dungeon.

 

 

 

Der Kompass

 

Westlich des Eingangs findet ihr nach Bezwingen der Feinde einen Schlüssel. Zurück im Eingangsraum begebt ihr euch einen Raum nach Norden, werdet ihr an der Ostseite eine verschlossene Tür erkennen, hinter welcher ihr euch den Kompass holen könnt. Den Raum, in welchem sich dieser befindet, müsst ihr mit der blauen Kerze erst einmal erleuchten. Verzichtet ihr auf den Kompass, könnt ihr euch einen Schlüssel sparen.

 

 

 

Die Leiter

 

Geht weiter in Richtung Norden und schnappt euch den freiliegenden Schlüssel. Lauft nach Westen und erleuchtet den Raum mit eurer Kerze. Einen Raum weiter nördlich findet ihr einen weiteren Schlüssel. Weiter im Norden müsst ihr weiter nach Osten durch eine verschlossene Tür. Erledigt im weiteren Verlauf ohne weitere verschlossene Türen zu öffnen die Gegner um in einen Raum zu gelangen, in welchem zwei Steine sind. Weicht den Raumschleimen aus oder erledigt sie vorsichtig, ohne von ihnen eingefangen zu werden. Passiert dies, seid ihr fürs erste euren magischen Schild los und seid dazu gezwungen, euch einen neuen zu besorgen. Verschiebt den linken Stein in Richtung Osten und lauft die erschienene Treppe zur Leiter hinab.

 

 

 

Die Karte und Endgegner: Gleeok (zweiköpfig)

 

Kehrt zurück nach Westen in den letzten Dunklen Raum. Mit der Leiter erreicht ihr nun die verschlossene Tür im Norden. Öffnet sie und einen Raum weiter östlich findet ihr die Karte. Lauft zurück nach Westen und folgt weiter den Räumen in Richtung Norden. Unterwegs müsst ihr Manhandla erneut bezwingen. Eine gezielte Bombe ist nach wie vor eine gute Taktik. Im Vorraum zum Boss müsst ihr den linken Stein in Richtung Osten verschieben. Letzten Endes trefft ihr auf Gleeok, dessen mehreren Köpfe ihr mit dem Schwert attackiert, bis dieser aufgibt.

 

 

 

Letzte Sidequests

 

5. Herzcontainer

 

Geht von der Startposition aus soweit nach Osten wie möglich. Anschließend lauft ihr zwei Felder nach Norden und werdet den Herzcontainer auf einer Plattform im Wasser erkennen. Mit der Leiter könnt ihr nun den letzten Herzcontainer erreichen.

 

 

 

Das magische Schwert

 

Vom Startfeld aus geht ihr ein Feld nach Norden und lauft soweit es geht in Richtung Westen. Lauft dann ein Feld nach Norden. Geht ein Stück nach Westen aber verlasst das Feld nicht. Es geht an einer anderen Stelle wieder nach Süden. Anschließend geht ihr noch ein Feld in Richtung Westen und findet euch in einem Wald-Labyrinth wieder. Um durchzukommen, müsst ihr nördlich, westlich, südlich und wieder westlich laufen. Folgt im Anschluss dem Weg in den Friedhof. Begebt euch zu dessen nordöstlicher Seite und schiebt in der zweiten Reihe von oben den zweiten Grabstein von rechts in Richtung Norden. In der Höhle erhaltet ihr das magische Schwert, sofern ihr zu diesem Zeitpunkt 14 Herzen besitzt.

 

 

 

Das Kraftarmband

 

Verlasst den Friedhof, auf welchem ihr das magische Schwert findet, in Richtung Osten. Lauft solange weiter nach Osten, bis es nicht mehr weiter geht. Lauft anschließend die östliche Treppe hinauf nach Norden und begebt euch ein weiteres Feld nach Osten. Unter dem Ritter ganz im Nordosten des Feldes findet ihr das Kraftarmband.

 

 

 

Level 5

 

Der Weg zum 5. Dungeon

 

Stellt sicher, dass ihr mindestens 100 Rubine mit euch schleppt. Geht vom Startfeld aus eines nach Osten und lauft bis ihr nicht mehr weiter könnt nach Norden. Anschließend lauft ihr wieder nach Osten, bis ihr den großen Felsen erreicht, in welchem ihr den 2. Herzcontainer erhalten habt. Lauft da die Treppe nach Norden und begebt euch ein Feld nach Westen. Lauft stur in Richtung Norden, bis ihr den 5. Dungeon erreicht.

 

 

 

Der unterirdische Durchgang

 

Östlich des Eingangs erhaltet ihr für das Besiegen der Hasen einen Schlüssel. Einen Raum weiter nördlich der Eingangshalle hält eine der Mumien einen Schlüssel. Legt in diesem Raum an die westliche Wandseite eine Bombe. Einen Raum weiter westlich wiederholt ihr den Einsatz der Bombe an der westlichen Wand. Daraufhin verschiebt ihr nach Bezwingen aller Ritter den Stein ganz im Westen zur Seite und lauft die Treppe hinab. Ihr gelangt in einen Raum, in welchem gleich zwei verschlossene Türen sind.

 

 

 

Die Flöte und erhöhtes Bombenmaximum (12 Bomben)

 

Schlagt die westliche Richtung ein. Im darauffolgenden Raum erledigt ihr erst alle Ritter und verschiebt dann den linken Stein in nördliche Richtung. Die erschienene Treppe führt euch zur Flöte. Geht im Anschluss einen Raum zurück nach Osten und öffnet die verschlossene Tür in Richtung Süden. Nehmt den Schlüssel an euch und legt eine Bombe an die Ostwand. Hinter dieser könnt ihr euch für 100 Rubine euren maximalen Vorrat an Bomben auf insgesamt 12 erhöhen.

 

 

 

Der Kompass

 

Lauft den unterirdischen Gang zurück und geht zwei Räume nach Osten. Besiegt ihr im dunklen Raum alle Mumien, so öffnet sich die Tür nach Norden. Die Dodongos könnt ihr getrost ignorieren. Lauft einen Raum nach Osten und einen nach Norden. Besiegt ihr erneut alle Mumien, erhaltet ihr einen Schlüssel. Einen Raum weiter nördlich erhaltet ihr den Kompass, nachdem ihr die drei Ritter erledigt habt.

 

 

 

Endgegner: Digdogger

 

Weiter im Norden findet ihr einen Schlüssel, sobald ihr abermals alle Gegner vernichtet habt. Ein Raum weiter westlich hinterlassen die Mumien einen neuen Schlüssel. Setzt euren Weg nach Westen führt und öffnet eine verschlossene Tür, hinter welcher euch der nächste Bossgegner erwartet: Digdogger. Setzt die Flöte ein und verpasst ihm mit dem magischen Schwert zwei Schläge. So schnell geht das.

 

 

 

Level 6

 

Der Weg zum 6. Dungeon

 

Geht vom Startfeld aus eines nach Norden und lauft soweit es geht nach Westen. In einem Wald lauft ihr dann ein Feld nach Norden. Wenige Schritte weiter westlich im selben Feld, könnt ihr wieder nach Süden gehen. Ein Feld weiter westlich tretet ihr in ein Wald-Labyrinth ein, in welchem ihr nördlich, westlich, südlich und wieder westlich laufen müsst. Der Weg führt euch auf einen Friedhof, auf welchem ihr zuvor das magische Schwert geholt habt. Verlasst den Friedhof durch den östlichen Ausgang und begebt euch unmittelbar danach über eine Treppe nach Norden. Dort betretet ihr den 6. Dungeon.

 

Alternativ könnt ihr, sofern ihr euch wie in der Lösung vorgegeben zuvor das Kraftarmband besorgt habt, eine Abkürzung einschlagen. Lauft ihr vom Startfeld aus abwechselnd ein Feld nach Norden und ein Feld nach Osten, so erreicht ihr einen Eingang in eine Höhle, in welchem ein Laden existiert, bei dem ihr euch unter anderem Bomben kaufen könnt. Ein Feld westlich des Ladens gibt es eine versteckte Treppe welche ihr erscheinen lassen könnt, sofern ihr den Felsen verschiebt. (Nördlich dieser Treppe gibt es übrigens einen Feenbrunnen, bei welchem ihr immer wieder eure Herzen auffüllen lassen könnt.) Tretet in die freigelegte Höhle ein und nehmt die rechte Treppe. Sie führt euch zu einem Ort östlich des Friedhofs. Lauft die Treppe hinab und ein Feld nach Westen. Anschließend lauft ihr eine andere Treppe wieder hinauf. Zack! Ihr seid beim 6. Dungeon.

 

 

 

Der Kompass

 

Lauft nach Osten und besorgt euch den ersten Schlüssel, indem ihr die Magier besiegt. Verwendet diesen, um in den Raum westlich der Eingangshalle zu gelangen. Einen Raum weiter nördlich erledigt ihr die Schleime um den Kompass zu erhalten.

 

 

 

Vorsicht: Raubschleim und Magier

 

Einen Raum weiter im Norden erledigt ihr die Fledermäuse um einen weiteren Schlüssel zu erhalten und um weiter nach Norden vordringen zu können. In einem Raum, in welchem ihr ein ganzes Rudel an Magiern antrefft, zusammen mit Totenköpfen und Raubschleimen, müsst ihr alle diese Gegner erledigen und dann den linken Stein nach Norden verschieben. Tretet anschließend in den soeben geöffneten Raum.

 

 

 

Die Karte

 

Hier trefft ihr erneut auf eine Ansammlung von Magiern. Ignoriert sie und platziert an die Ostwand eine Bombe. Lauft keinesfalls weiter nach Norden, sonst müsst ihr erneut gegen Gleeok kämpfen! Hinter dem freigesprengten Durchgang findet ihr einen Schlüssel, welchen ihr benutzt um einen Raum weiter nach Norden zu gelangen. Erledigt dort alle Gegner um die Karte zu erhalten.

 

 

 

Der Somariastab

 

Vom Raum mit der Karte aus öffnet ihr eine verschlossene Tür im Norden und erledigt im kommenden Raum alle Magier. Sind diese vernichtet, verschiebt ihr den linken Stein um die Treppe erscheinen zu lassen, welche zum Somariastab führt.

 

 

 

Der unterirdische Durchgang

 

Lauft nach Süden zurück in den Raum, in welchem ihr die Karte aufgehoben habt. Im Raum östlich findet ihr einen leicht verdienten Schlüssel. Vom Raum mit der Karte aus geht ihr zwei Räume nach Süden und nach Erledigen aller Gegner anschließend weiter nach Osten. Besiegt abermals alle Gegner im Raum und verschiebt den linken Stein um eine Treppe erscheinen zu lassen.

 

 

 

Endgegner: Gohma

 

Nach der unterirdischen Passage lauft ihr einen Raum nach Süden und erhaltet für das Bezwingen der Gegner einen letzten Schlüssel. Einen Raum weiter westlich ignoriert ihr die Gegner und lauft mit Bogen und Pfeil ausgerüstet in den Raum nördlich. Nachdem ihr ein Stück aus der Türöffnung gelaufen seid schießt ihr sofort einen Pfeil um Gohma mit nur einem Schuss zu erledigen.

 

 

 

Level 7

 

Der Weg zum 7. Dungeon

 

Stellt vor Aufsuchen des nächsten Levels sicher, dass ihr euch einen Köder gekauft und mindestens 100 Rubine dabei habt. Lauft vom Startfeld aus ein Feld nach Norden und geht anschließend soweit es geht nach Westen. Daraufhin geht ihr zwei Felder in Richtung Norden und erreicht einen Teich. Spielt die Flöte um das Wasser absickern zu lassen. Zurück bleibt der Eingang in den 7. Dungeon.

 

 

 

Der Kompass

 

Lauft einen Raum nach Norden und einen nach Osten. In einem dunklen Raum voller Fledermäuse, lässt sich eine Bombe an die nördliche Wand platzieren, um einen Durchgang freizusprengen. Tretet durch diesen hindurch und holt euch den Kompass, welcher von einem der Skelette gehalten wird.

 

 

 

Erhöhtes Bombenmaximum (16 Bomben)

 

Lauft anschließend einen Raum zurück nach Süden und lauft drei Räume nach Osten. Ignoriert unterwegs den Digdogger und schnappt euch den Schlüssel von einem der Skelette. Geht danach soweit nach Westen wie möglich. In die nördliche Wand lässt sich wieder ein Loch sprengen. Geht durch den geöffneten Durchgang und begebt euch einen Raum nach Westen und einen nach Norden. Ignoriert unterwegs die drei Dodongos und erkauft euch ein erhöhtes Bombenmaximum auf insgesamt 16 tragbare Bomben.

 

 

 

Der hungrige Goriya

 

Lauft soweit es geht nach Süden und holt euch den freiliegenden Schlüssel. Nachdem ihr zurück nach Norden in den Raum mit den drei Dodongos seid, begebt ihr euch einen Raum nach Osten und einen weiteren Raum nach Norden. Besiegt alle Gegner und setzt euren Weg nach Norden fort. Ihr trefft erneut auf einen Digdogger. Auch diesen könnt ihr getrost ignorieren. Legt eine Bombe an die östliche Mauer, erledigt den Moldorm und schnappt euch den Schlüssel, welchen dieser hinterlässt. Im Raum westlich des letzten Digdoggers geht ihr einen Bereich nach Norden und gebt dem Goriya den Köder, damit dieser seine Klappe hält und euch hindurch lässt.

 

 

 

Die rote Kerze

 

Einen Raum weiter nördlich lauft ihr einen Raum nach Osten weiter. Im kommenden Raum legt ihr an die östliche Wandseite eine Bombe. Weiter im Osten erledigt ihr alle Gegner und verschiebt den Stein ganz im Westen. Die Treppe führt euch zur roten Kerze. Diese kann wie auch die blaue Kerze allerlei Dinge anzünden und dunkle Räume erhellen. Im Gegensatz zur blauen Kerze könnt ihr die rote in einem Bereich unendlich oft einsetzten, wohingegen die blaue Kerze nur einmal benutzt werden konnte.

 

 

 

Endgegner: Aquamentus

 

Im Raum mit der Treppe zur roten Kerze, legt ihr erneut eine Bombe an die Ostwand. Weiter geht es einen Raum in Richtung Osten. Schon zum dritten mal in diesem Dungeon ein Digdogger. Dieses mal müsst ihr ihn jedoch bezwingen. Schwächt ihn erst mit der Flöte und attackiert ihn dann mit dem Schwert. Begebt euch im Anschluss einen Raum in Richtung Norden. Erneut drei Dodongos, welche euch genauso wie die letzten am Allerwertesten vorbei gehen sollten. Legt im Raum an die östliche Wand abermals eine Bombe. Nach Durchtreten des geschaffenen Durchgangs, erledigt ihr erst alle Grabschhände und verschiebt dann den mittleren Stein in der senkrechten Formation in Richtung Osten. Eine Treppe erscheint, welche zu einem unterirdischen Durchgang führt. Dieser bringt euch vor den Raum zum Endgegner des Levels. Legt ohne die Gegner zu beachten eine Bombe an die Ostmauer und erledigt dahinter Aquamentus erneut.

 

 

 

Level 8

 

Der Weg zum 8. Dungeon

 

Lauft von der Anfangsposition aus in Richtung Osten, bis ihr auf Wasser stoßt. Anschließend geht ihr zwei Felder in Richtung Norden. Nehmt den östlichen Weg, jedoch über den Pfad im Nordosten des Feldes. Geht dann ein Feld nach Süden. Daraufhin lauft ihr sofort in Richtung Osten (sprich: über den nordöstlichen Pfad des Bereiches). Ihr erreicht einen auffällig platzierten Busch an der Ostseite, welchen ihr mit der Kerze niederbrennen könnt. Dies wird den Eingang zum vorletzten Dungeon freilegen.

 

 

 

Das magische Buch

 

Östlich des Eingangs findet ihr einen freiliegenden Schlüssel. Westlich des Eingangs müsst ihr gegen Manhandla kämpfen. Es ist euch zu überlassen, ob ihr dieses mal eine Bombe oder den Somariastab als Waffe nehmt. Nach wie vor sind jedoch Bomben am effektivsten. Im Raum weiter westlich erledigt ihr alle Gegner und verschiebt den Stein ganz im Westen. Die Treppe führt euch zum magischen Buch, welches eure Angriffe mit dem Somariastab verstärkt.

 

 

 

Der Kompass und die Karte

 

Kehrt zur Eingangshalle zurück und lauft nach Norden. Ignoriert dieses mal Manhandla und legt eine Bombe an die nördliche Wand. Hinter dem freigesprengten Durchgang erledigt ihr die blauen Ritter und erhaltet dafür einen Schlüssel. Einen Raum weiter westlich liegt ein freiliegender Schlüssel. Noch einen Raum weiter westlich erhaltet ihr noch einen Schlüssel, dieses mal für das Bezwingen von schwachen Rittern. Geht ihr drei Räume nach Osten, erreicht ihr einen Raum, in welchem sich der Kompass befindet. Im Raum westlich des Kompasses lauft ihr zwei Räume nach Norden und legt dann eine Bombe an die nördliche Mauer. Setzt euren Weg nach Norden fort. Seid ihr scharf auf die Karte, so müsst ihr erneut Manhandla besiegen.

 

 

 

Der magische Schlüssel

 

Nach erneutem Aufeinandertreffen mit Manhandla folgt ein erneutes Treffen mit Gohma. Mit Pfeil und Bogen ist jedoch auch dieser Zwischenboss schnell besiegt. Im Raum östlich von Gohma erledigt ihr alle Feinde und verschiebt dann den ganz im Westen liegenden Stein. Die anschließend erreichbare Treppe führt euch zum magischen Schlüssel, dank welchem ihr nun keine Schlüssel mehr suchen braucht.

 

 

 

Endgegner: Gleeok (vierköpfig)

 

Lauft vom Fundort des magischen Schlüssels einen Raum nach Westen, zwei nach Süden und einen nach Osten. Nehmt die unterirdische Passage und legt auf der anderen Seite angekommen, eine Bombe an die nördliche Wand. Hinter dem gesprengten Loch erledigt ihr den nun vierköpfigen Gleeok und könnt den letzten Herzcontainer an euch reißen.

 

 

 

Level 9

 

Der Weg zum letzten Dungeon

 

Sofern ihr euch das Kraftarmband geholt habt, seid ihr dazu in der Lage, eine Abkürzung zu nehmen. Geht hierzu vom Startfeld aus abwechselnd ein Feld nach Norden und ein Feld nach Osten. Ihr erreicht einen Laden, in welchem ihr allerlei Dinge wie beispielsweise Bomben kaufen könnt. Ein Feld westlich von diesem lässt sich mit dem Kraftarmband ein Felsen verschieben. Dadurch erscheint eine Treppe zu einem unterirdischen Geheimgang, in welchem ihr den rechten Weg einschlagt. Dieser führt euch zu einem Ort östlich des Friedhofs.

 

Habt ihr das Kraftarmband nicht, so lauft ihr von der Startposition aus ein Feld nach Norden und soweit es geht nach Westen. Lauft dann ein Feld nach Norden und im selben Feld lauft ihr anschließend wieder nach Süden, nachdem ihr ein paar Schritte nach Westen gelaufen seid. Ein Feld weiter westlich findet ihr euch in einem Labyrinth wieder, in welchem ihr nördlich, westlich, südlich und westlich laufen müsst. Folgt ihr dem Weg, erreicht ihr den Friedhof, auf welchem ihr das magische Schwert findet. Östlich des Friedhofs führt die zweite Treppe die ihr dort seht zu genau dem Ort, an welchen euch die Abkürzung sofort geführt hätte.

 

Von diesem Ort aus lauft ihr die Treppe hinab und nach ganz Osten. Lauft eine andere Treppe wieder hinauf und geht erneut soweit es geht nach Osten. Wieder begebt ihr euch eine Treppe hinauf. Daraufhin geht ihr nach Westen und sprengt beim linken der beiden Felsen ein Loch hinein. In diesem Felsen findet ihr den letzten Dungeon des ersten Durchgangs.

 

 

 

Die Karte

 

Vom Eingang aus lauft ihr zwei Felder nach Norden und legt dann an die westliche Wand eine Bombe. Ein Raum weiter im Westen erledigt ihr die Feinde und verschiebt den Stein ganz im Westen. Nehmt den unterirdischen Durchgang und lauft im Anschluss zwei Felder nach Osten. Geht dann zwei Felder nach Süden und sprengt ein Loch in die Ostwand. Im Raum darauf sprengt ihr die Nordwand. Dahinter könnt ihr Patra besiegen, um die Karte zu erlangen. Verzichtet auf diese, sofern ihr keine Profis seid und Patra auch ohne oft getroffen zu werden erledigen könnt.

 

 

 

Der rote Ring

 

Im Raum mit der Karte sprengt ihr die nördliche Wand und im darauffolgenden Raum legt ihr erneut eine Bombe an die Nordmauer an. Ihr erreicht einen Raum, in welchem ihr lauter Magier vernichten müsst, um dann den Stein im Westen verschieben zu können. Die Treppe führt euch zum roten Ring, welcher euren erhaltenen Schaden um die Hälfte reduziert.

 

 

 

Die Silberpfeile

 

Lauft anschließend den Weg drei Felder nach Süden, eines nach Westen und drei nach Norden. Sprengt im Raum mit dem alten Knacker die linke Wand. Erledigt ihm Raum danach die Magier und verschiebt den westlichen Stein. Passiert den unterirdischen Durchgang und lauft zwei Felder nach Westen. Erledigt Patra und verschiebt den Stein im Westen. Es folgt erneut ein unterirdischer Gang. Auf der anderen Seite sprengt ihr die Mauer im Norden und erledigt hinter dem freigemachten Loch die Magier. Verschiebt den mittleren Stein der senkrechten Formation um euch dadurch die für Ganon unbedingt notwendigen Silberpfeile abzuholen.

 

 

 

Finaler Endgegner: Ganon

 

Lauft einen Raum zurück nach Süden und nehmt den unterirdischen Durchgang. Auf der anderen Seite lauft ihr drei Räume nach Norden (auf keinen Fall vier Räume – im vierten Raum schließt sich die Tür hinter euch und öffnet sich nach Bezwingen des dortigen Zwischengegners nicht mehr). Im Raum mit Raubschleimen und Magiern sprengt ihr die westliche Wandseite. Erledigt die Magier und verschiebt den westlichen der beiden Steine. Nehmt den unterirdischen Gang und legt auf der anderen Seite angelangt erneut eine Bombe an die westliche Mauer. Erledigt die Gegner, verschiebt den Stein im Westen und nehmt abermals einen unterirdischen Durchgang. Erledigt im Anschluss Patra ein letztes mal. Einen Raum weiter nördlich beginnt der Kampf gegen Ganon. Stellt euch in eine der Ecken und schlagt mit dem Schwert bis ihr ihn trefft. Nach ein paar Treffern wird er die Farbe wechseln. Das ist das Zeichen dafür, dass ihr einen Silberpfeil verwenden müsst. Habt ihr ihn erledigt, habt ihr das Spiel komplett durchgespielt. Oder Moment...es gibt noch einen zweiten Durchgang?